CLÉO DE MÉRODE

 

You may have wondered who this good looking lady was. It was Cléo de Mérode, a ballet dancer in the early 20th century. She became renowned for her glamour even more than for her dancing skills, and her image began appearing on such things as postcards and playing cards. Mérode was known for her hair style consisting of a parting and a headband and was considered one of the most beautiful women of that time. The young dancer always denied a passionate affair with King Leopold II of Belgium. She just received a bouquet of roses from him. However, this made rumours. Damn, I would have loved to receive roses from a king! Due to her beauty and goodness, I wanted to illustrate her. It was important to me to draw the lady as noble as possible, which is why I used e.g. acrylic colours in gold and silver.

 

Vielleicht hast du dich gefragt, wer diese hübsche Lady ist. Es ist Cléo de Mérode, eine Balletttänzerin des frühen 20. Jahrhunderts. Sie wurde noch mehr für ihren Glamour als für ihre tänzerischen Fähigkeiten geschätzt und ihr Antlitz erschien auf Postkarten und Spielkarten. Mérode war bekannt für ihre Frisur, die aus einem Scheitel und einem Stirnband bestand, und galt als eine der schönsten Frauen dieser Zeit. Der jungen Tänzerin wurde eine leidenschaftliche Affäre mit König Leopold II. Von Belgien nachgesagt. Sie soll sogar einen Strauß Rosen von ihm erhalten haben. Nun, es gab viele solcher Gerüchte. Verdammt, ich hätte auch gerne Rosen von einem König erhalten! Aufgrund ihrer Schönheit und Güte wollte ich sie illustrieren. Es war mir wichtig, die Dame so edel wie möglich zu zeichnen, weshalb ich u.a. Acrylfarben in Gold und Silber verwendete.

 

 

At first I created a sketch and used a soft pencil for it.

Then I used a pen for the outlines.

For the background I put some acrylic paint in the water glass and dipped a simple sponge in it.

The last step was the colouring and the retouch. I used much glitter and you can see in the video below. For the digital version I adjusted the colours and used the spot healing brush tool. I also changed the background because I thought the colour pink would fit better.


© 2020 BY VANESSA CHUBA